Hundeschule/Ausbildung & Kurse/*NEU* Angstbewältigung/Alexander Kremer

Tierische Angstüberwindung

Die Angst; etwas natürliches, ein Gefühl, welches jeder von uns kennt und schon mal wahrgenommen hat. Sie gibt jedoch keinen Anlass dazu, dass man sich dafür schämen muss! Gewisse Situationen oder Erfahrungen lösen entsprechende Ängste aus. So auch bei mir, in Verbindung mit Hunden. Ich selbst kann mich an den Vorfall nicht erinnern, nur aus Erzählungen meiner Eltern stammen die Informationen. Zu Besuch bei Verwandten, welche einen großen Schäferhund hatten, öffneten sie die Tür. Vor Freude kam der Hund angerannt, sprang mich (damals 3 Jahre alt) an, riss mich um und wollte mich so "begrüßen". Dieses Erlebnis reichte damals aus, um eine Art "Trauma" zu verursachen.

Es führte in den vergangenen Jahren beispielsweise dazu, auf dem Weg zur Grundschule blind die Straßenseite zu wechseln, Besuche bei Freunden abzusagen welche einen Hund hatten, bei Geburtstagen von Bekannten nicht in die Wohnung gehen zu wollen, ständige Angst zu haben auf einen Hund zu treffen usw. !

Mit dem Älter werden versucht man anders mit seiner Angst umzugehen, verschwinden, von alleine, tut sie jedoch nicht.

Am 01.05.2013 traf ich Marco und seinen Hund Chester Blue. Er wusste, dass ich Angst vor Hunden hatte! Nichtsdestotrotz drückte er mir einfach die Leine in die Hand. Da stand ich nun, zusammen mit Chester. In dem Augenblick war ich so perplex, dass ich gar nicht wusste wie mir geschah. Begeistert bzw. erstaunt davon, wie ruhig und lieb dieser Hund eigentlich war, begann ich mich mit der Situation richtig auseinanderzusetzen.

In den darauffolgenden Wochen gingen wir öfters zusammen Gassi, sprachen viel über Hunde, deren Verhalten und Umgang. Auch bei Marco Zuhause konnte ich die Erfahrungen sammeln, was Füttern, Spielen, Leckerlies geben angeht.

Auf dem Hundeplatz des PSSV Hanau, bei welchem Unterordnung und Schutzdienst trainiert, sowie Begleithundeprüfungen abgenommen wurden, konnte ich viel beobachten, andere Hunde und Halter kennenlernen!

Auch bei einem Training der Rettungshundestaffel konnte ich teilnehmen und sogar aktiv mitarbeiten! Es ist beeindruckend zu sehen, zu was diese Vierbeiner im Stande sind!

Kurz vor Weihnachten stand dann ein erster Besuch bei Lisa an. Ich war dermaßen nervös und aufgeregt, die Hände zitterten, 5 Hunde bei ihr! Es war erstaunlich, kein Hund kam angerannt als ich die Wohnung betrat. Jeder blieb auf seinem Platz, die ganze Zeit! Es bedrängte mich niemand, ICH konnte auf SIE zugehen! Das hat mir wirklich aufgezeigt wie es sein kann, ohne irgendwelche Probleme!

Hundeschule, Tagesstätte, Welpen Stunde, Ausbildung von Assistenzhunden – damals noch in Maintal, heute in Klein-Auheim anzutreffen. Das Hundezentrum im Main-Kinzig-Kreis. Ende Januar 2014 folgte der nächste Schritt mit dem Besuch der Welpen Stunde/Hundeschule. Je mehr positive Erfahrungen ich inzwischen sammelte, umso besser wurde das Verhältnis gegenüber den Hunden. Wenn rücksichtsvolle Halter, vor allem Menschen, die wissen was sie tun, bei einem sind, gibt das einem Sicherheit! Man hat die Chance, befreiter an das Problem heranzutreten!

Heute bin ich mindestens einmal pro Woche im Hundezentrum. Dass mittlerweile über zwanzig Hunde frei umherlaufen, ich entspannt da sitzen kann, hätte ich nie für möglich gehalten. Ob die Angst je zu 100% verschwinden wird, kann ich nicht sagen, aber ein Großteil ist definitiv verloren gegangen. Alltägliche Situationen im Leben lassen sich wesentlich einfacher bewältigen, die Angst Hunden zu begegnen ist beinahe vollkommen verschwunden.

Ganz im Gegenteil: Ich freue mich jedes Mal erneut vorbeizuschauen, mich mit den Hunden zu beschäftigen oder einfach nur dazusitzen und zu beobachten. Gleichzeitig noch neue Menschen bzw. Freunde kennenzulernen ist ein schöner Nebenaspekt :-)?

Daher kann ich wirklich jedem nur nahe legen; versucht Euch dieser Angst zu stellen. Ich selbst weiß genau wie schwer es ist, wie man sich fühlt. Aber glaubt mir eines, es lohnt sich!

Danke! Danke, insbesondere Marco, Lisa & Kerstin, für die Chance und Möglichkeit die ihr mir gegeben habt!